Vorstandsitzung

 

 

Zum ersten Mal seit Monaten traf sich der Bezirksvorstand zu einer Präsenzsitzung im Garten eines Vorstandsmitgliedes. Das ist doch besser als die vergangenen Videokonferenzen, so der Tenor der anwesenden Damen.

Neue Termine

Einladung zur Radtour mit E-Bike`s
Wir laden alle Landfrauen des Bezirks-LFV Alsfeld ganz herzlich ein um bei gutem Wetter mit uns eine Radtour mit E-Bikes durchzuführen.

Am Samstag, 10.07.2021 um 10:00 Uhr
Treffpunkt: „Parkplatz in Heidelbach“
mit gut geladenem Akku und Verpflegung
Nähere Informationen und
Anmeldungen bis spätestens: 07.07.2021 bitte per Email an:Beate Tribula: beatetribula@googlemail.com Mobil 0151-75098993

Excel-Grundlagen Schulung beim Bezirks-LFV Alsfeld
am Mittwoch, 7.07. 2021 von 18:30- 21:30 Uhr.
Frau Beate Fuhrich, IT-Trainerin von Einfach PC-Web,wird Grundtechniken und mehr vom Tabellenkalkulationsprogramm „Microsoft Excel“ vermitteln.
Anmeldungen bis spätestens: 05.07.2021 an Gudrun Jungk: g.jungk@gmx.de oder Tel.: 06631 2779

Nicht vergessen, sondern nur verschoben
ist
  die Jahreshauptversammlung des Jahres 2020 auf den 01.09.2021
Einladungen erfolgen rechtzeitig

Seniorinnenfahrt findet am 06.09.2021 statt.
Bei einer Schifffahrt wird Frankfurt  bei Kaffee und Kuchen  vom Main aus besichtigt.
Nähere Informationen folgen in Kürze.

Bericht aus der Oberhessischen Zeitung vom 09.06.2021

ALSFELD - Seit Dezember vergangenen Jahres gab es bereits im Vorstand des Bezirkslandfrauenvereins Alsfeld die Idee eines persönlich-ausgerichteten Dankeschöns für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Kreiskrankenhauses in Alsfeld. Vor wenigen Tagen wurde die Herzensangelegenheit des Landfrauenvereins zur Realität: Mit einem zweckgebundenen Scheck über 500 Euro für ein kulinarisches oder auch musikalisches „Schmankerl“ im Rahmen eines hoffentlich bald durchführbaren Betriebsfestes für die gesamte Belegschaft der Klinik würdigten die Vorstandsdamen Gudrun Jungk (auf dem Foto links) und Anneliese Wilhelm (Zweite von links) den unermüdlichen Einsatz der Beschäftigten seit Ausbruch der Corona-Pandemie in besonderem Maße. „In einer für uns nie erlebten Dimension, Ängste um die Gesundheit zu haben, wurde uns wieder bewusst, wie essentiell es ist, das Wesentliche wertzuschätzen. Dazu gehört es auch, Ihnen zu danken, den Beschäftigten im Kreiskrankenhaus Alsfeld. Den Menschen, die sich tagtäglich dafür stark machen, dass unsere gesundheitliche Versorgung sichergestellt ist. Den Teams in den medizinischen Fachabteilungen, dem Pflegepersonal, den Beschäftigten im Ernährungs- und Versorgungsbereich, den Mitarbeitern im Hygiene- und Reinigungsbereich sowie allen noch zu erwähnenden Kollegen danken wir mit dieser kleinen Spende ganz herzlich. Der Mensch geht vor, nicht der Gewinn“, brachten die Vorsitzenden den Vertretern des Krankenhauses ihre Wertschätzung zum Ausdruck. „Mit Lippenbekenntnissen ist niemanden geholfen. Taten müssen folgen. Der Respekt gebührt in hohem Maße der Mitarbeiterschaft“, stimmten auch der Betriebsratsvorsitzende Norbert Korzenek (rechts) und Ingeborg Beckmann-Launer vom Förderverein „Freunde und Förderer des Krankenhauses“ in die Anerkennung ein. Sie versprachen, die Spende auch im angesprochenen Sinne zu verwenden. Im gemeinsamen Gespräch war sich das Quartett schnell einig, wie wichtig es für das Umland von Alsfeld sei, das Krankenhaus zu erhalten.
lb/Foto: Linda Buchhammer

Landfrauentag 2021

Der Landfrauentag des Landfrauenverbandes Hessen e. V., findet immer im Rahmen des Hessentages statt. Da dieser auch in diesem Jahr wegen der Pandemie ausfiel, ließ es sich der der
Der
Bezirkslandfrauenverien Fulda nicht nehmen den Landfrauentag am 26.05.2021 per Video stattfinden zu lassen. Das war eine richtige Entscheidung. Die Teilnehmerzahl übertraf alle Erwartungen.
Hier die Ansprache der Präsidentin des Landfrauenverbandes Hessen e. V.:

Liebe Landfrauen in den Bezirks- und Ortsvorständen,
unser zweiter virtueller Landfrauentag war ein toller Erfolg für uns alle! ÜBER 555 Laptops oder PCs hatten sich eingewählt, oft mit mehreren Zuschauerinnen!
Danke, dass Sie selbst und dass Sie unsere Landfrauen aktiviert haben, an unseren Zoom – Schulungen mitzumachen, so das viele Frauen am „Landfrauentag@home zum Hessentag“ teilnehmen konnten.

Danke an alle Landfrauen des Bezirksverein Fulda für die wunderschönen Ideen, die sie für das Programm entwickelt, vorbereitet und umgesetzt haben!
Stellvertretend für alle möchte ich drei Akteurinnen aus dem gastgebenden Bezirk nennen: Frau Renate Storch und Frau Claudia Storch, sowie Frau Ulrike Angelstein und Ihnen für die bunte, sehr gelungene Darstellung des Bezirks Fulda danken!
In dieser Pandemiezeit konnte das alles nur vorbereitet und durchgeführt werden durch unsere kompeteten und stark motivierten Mitarbeiterinnen der Landesgeschäftsstelle in Friedrichsdorf, insbesondere Frau Biaesch und Frau Sommerfeld.

Wir alle konnten nicht nur am Landfrauentag erleben, dass wir miteinander mehr erreichen! Ihnen allen möchte ich herzlich danken!

Auch virtuell waren einige politische Vertreter*innen und Herr Ministerpräsident Volker Bouffier mit einer Videobotschaft unsere Gäste. Das zeigt, wie wir Landfrauen geschätzt werden in unserer Gesellschaft.
Als Ihre Präsidentin möchte ich Ihnen unsere Forderungen vom Landfrauentag zur Weitergabe und Diskussion an unsere Landfrauen sowie als Grundlage zu Gesprächen mit Bürgermeister, Landräten und weiteren Gremien mitgeben:

  1. Die Fehlentwicklungen im deutschen Gesundheitswesen müssen korrigiert werden. Dazu hatten wir im letzten Jahr eine Petition verfasst. Darin fordern wir eine Neuorientierung von der Geburtenstationen, der Hebammenversorgung bis zu den Arbeitsbedingungen und der Bezahlung der Pflegekräfte:
    DER MENSCH GEHT VOR!  Nicht der GEWINN!

  2. Wir fordern – gerade jetzt in unruhigen Zeit - eine Unterstützung der Vereine: Dazu gehört die kostenfreie Nutzung der Vereinsräume, digitale Ausstattung und kostenfrei Schulungsmöglichkeiten.
    Wir in unseren Vereinen sind der Kit der Gesellschaft und leben miteinander unsere demokratischen Werte!

  3. Nach Corona möchten wir Frauen nicht die Verliererinnen sein!
    Deshalb setzen wir uns für eine bessere Bezahlung der Berufsgruppen in denen überwiegend Frauen beschäftigt sind ein, u.a. Altenpflege, Kinderbetreuung, Hauswirtschaft, Verkäuferinnen etc.

  4. Wir Landfrauen setzen uns für ein Ackerschutzgesetz ein. Der Verlust an Ackerflächen, auf denen unsere Lebensmittel angebaut werden, ist beängstigend!
    Dazu fordern wir eine Lockerung des Denkmalschutzes, um alte Gebäude in den Dörfern sanieren zu können, damit sie für junge Familien und alte Menschen attraktiv sind.

Die Veranstalter

 

 

Zum Mitmachen lade ich Sie alle ein, unser bisher größtes Projekt: „Klima bewusste Ernährungsbildung für Kinder“ auch mit und in ihrem Verein umzusetzen.

Informieren Sie sich darüber auf unserer Website unter www.landfrauen-bildung.de und unter www.klimaschutz-anpacken.de oder in unserer Landesgeschäftsstelle  und bewerben  Sie es bei allen Landfrauen!

Bitte unterstützen Sie unsere Anliegen, wo immer Sie können und diskutieren sie mit unseren Landfrauen. Das ist wichtig. Es ist wichtig, dass wir gemeinsam Verbesserungen für uns Frauen wie auch für unsere Vereine erreichen. Es geht nur gemeinsam!

Über Rückmeldungen freue ich mich. Gerne komme ich und meine Vorstandskolleginnen zu Ihnen in den Verein, um unsere Arbeit vorzustellen und mit allen zu diskutieren.

Das geht auch im Freien! Wir freuen uns, viele Landfrauen kennenzulernen und miteinander zu sprechen.

Sie alle würde ich bitte, öffnen SIE unsere Vereinstüren und laden unsere Landfrauen zu Outdoor – Treffen ein. Sie finden auch in Ihrer Gemeinde ein Platz, ein Ort zum Treffen im Freien, unter Einhaltung der Corona Auflagen. Die Zeit, die Möglichkeit zu ersten persönlichen Treffen mit Austausch ist jetzt in den Sommermonaten gegeben.
Unsere Landfrauen sehnen sich danach, sich endlich wieder zu sehen und miteinander zu schwätzen.
Nutzen wir es und freuen uns auf ein gesundes und glückliches Wiedersehen. Ihnen allen wünsche ich einen guten Frühsommerstart „live“ und grüße Sie herzlich

Hildgard Schuster

Präsidentin

 

Neu gewählter Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung im Februar 2020 stand die turnusgemäße Wahl des Bezirksvorstandes an. Die bisherige Bezirksvorsitzende Gudrun Stumpf stellte ihr Amt zur Verfügung. Als neue Bezirksvorsitzende wurde Gudrun Jungk aus Alsfeld gewählt, die bisher als Beisitzerin im Vorstand mitgewirkt hatte. Ihre Stellvertreterin wurde Andrea Altvater aus Büßfeld. Die Geschäftsführung teilen sich weiterhin Anneliese Wilhelm aus Leusel und Wiltrud Rühl aus Zell. Als Beisitzerinnen wirken Beate Tribula aus Homberg und Karin Linker aus Alsfeld mit. Da der Vorstand von sieben auf neun Personen erweitert wurde gehören Gaby Koch aus Eudorf, Marina Lang  und Silvia Völker aus Alsfeld ebenfalls dem Vorstand als Beisitzerinnen an.

Die Damen haben Ehrfurcht vor dem Alten 
                   aber auch den Mut das Neue zu wagen

So wurden die nebenstehende Zoom-Schulungen eine Erfolgsgeschichte. Aus einer vorgesehenen Schulung ergaben sich noch drei weitere für die interessierten Mitglieder der Landfrauenvereine und eine öfffentliche die im März in der Frauenwoche stattfand.

Und es geht weiter

Donnerstag, den 27. Mai 2021, ab 19:30 Uhr

Vortragsveranstaltung zur „Klima bewussten Ernährung“ mit Felicitas Schulz vom Landfrauenverband Hessen e.V. Der Vortrag umfasst auch das Thema im Hinblick auf die Ernährung von Kindern.

Nach diesem Vortrag ist geplant, dass zwei Landfrauen aus unserem Bezirksverein private „Live-Koch-Shows“ für Kinder durchführen. Wenn alles klappt, werden diese dann auch digital übertragen und können von Kindern mit einer Bezugsperson Zuhause gleichzeitig „mitgekocht“ werden.
Anmeldungen bis 20.05.2021 bei der Bezirksvorsitzenden
Gudrun Jungk Tel. 06631 2779 oder per Mail: g.jungk@gmx.de

Ein digitales Treffen über ZOOM mit unseren Vorstands-Landfrauen in den Ortsvereinen ist in Planung. Die Einladung dazu erfolgt rechtzeitig

Ein weiteres Treffen mit Landfrauen aus den Ortsvereinen in Präsenz haben wir frühestens bei angenehmem Wetter und noch mehr geimpften Landfrauen geplant und laden rechtzeitig dazu ein.

CoronaVirus - Angebote auch 2021 noch mit Fragezeichen

Die Seniorinnenfahrt im Herbst, die im letzten Jahr leider ausfallen musste, ist auch im Jahre 2021 wieder gebucht und vorbereitet. Ob sie stattfinden kann, hängt aber wieder vom Pandemiegeschehen und den Maßnahmen zur Eindämmung ab.
Wir informieren Sie fortlaufend.

Anhang: Brief der Präsidentin des LFV Hessen anlässlich der Ausbreitung des Corona-Virus als PDF-Datei

ZOOM-Schulungen

Der Bezirks-Landfrauenverein Alsfeld führte mit Frau Beate Fuhrich, IT-Trainerin von Einfach PC-Web, zwei ZOOM-Schulung online durch. Die erste am Freitag, den 19.02.2021 und die zweite im Rahmen der Frauenwoche am 10. 03.2021

Wer sich bisher noch nicht getraut hatte nahm die Chance wahr. Denn jetzt macht es die aktuelle Situation notwendig, an ZOOM- Videokonferenzen teilnehmen zu können und Grundlagen für den Einstieg kennen zu lernen.

Die Teilnehmerinnen waren so begeistert dass eine weitere Aufbauschulungen mit Frau Fuhrich für den 24.03.2021 gebucht wurde, die wiederum von zahlreichen interessierten Landfrauen besucht wurde.
So legten die Bezirksvorsitzende und die Referentin für 15.04.2021 einFortgeschrittenen-Kurs fest. (siehe unten)
Die Voraussetzungen waren Computer mit Kamera, Laptop oder Smartphone, Internetzugang, gut funktionierende Internetverbindung/W-LAN und bei allen Teilnehmerinnen vorhanden.

08.04.2021 ab 18.30 Uhr
Einladung für die Teilnehmerinnnen der Aufbauschulungen zu einer ZOOM-Übungseinheit, gemeinsam mit der Bezirksvorsitzenden Gudrun Jungk, um die erworbenen Kenntnisse zu vertiefen.

Anmeldungen bitte per Mail bei der Bezirksvorsitzenden: g.jungk@gmx.de 

15.04.2021 von18:30 bis 21:30 Uhr ZOOM für Fortgeschrittene
Mit ZOOM einladen & Präsentationen gestalten.
Die Referentin Frau Beate Fuhrich, IT-Trainerin von Einfach PC-Web, wird uns auch bei dieser o. a. Schulung, Funktionen und Anwendungen des Videokonferenz-Portals ZOOM professionell und in bewährter Weise vermitteln.
Anmeldungen bis Montag den 12.04.2021 bei Gudrun Jungk unter: g.jungk@gmx.de 

Der neu gewählte Vorstand v. l.
Andrea Altvater, Gaby Koch, Karin Linker, Beate Tribula, Anneliese Wilhelm, Silvia Völker, Wiltrud Rühl. Es fehlen Gudrun Jungk und Marina Lang

 Die Bezirksvorsitzende Gudrun Jungk überreicht die Osterüberrachungstüte an die Ortsvorsitzende von Storndorf-Vadenrod Marianne Loll. Ebenso erhielten alle Ortsvorsitzenden das Ostergeschenk vom Bezirksvorstandes als Dankeschön für ihre Arbeit in den Orstvereinen

Auswahl weiterer Angebote

Frau Beate Fuhrich, IT-Trainerin von Einfach PC-Web bietet über den Sommer die Möglichkeit für Landfrauen an weiteren kostenlosen Schulungen teilzunehmen.
Der Bezirksvorstand nimmt dieses Angebot gerne an und bittet um Vorschläge aus den Ortsvereinen.

Möglich wären: Einfacher Einstieg in die Tabellenkalkulation mit Excel oder Gestalten mit dem Textverarbeitungsprogramm Word, aber auch Wünsche für Fortbildungen nimmt die Bezirksvorsitzende bis zum 20.05.2021 entgegen und gibt nähere Informationen bei Fragen.


Gemeinsam statt einsam!

hier ein Anschreiben aus dem vergangenen Jahr, immer noch als Erläuterung

Liebe Landfrauen,

die hessischen Landfrauen bieten viele Aktionen und Tipps, an welchen Ihr Euch beteiligen könnt: https://www.landfrauen-hessen.de/gemeinsam-statt-einsam/

Telefon - Gemeinsam statt einsam

Telefonieren: Ich bin noch da! Hören – und wirklich reden. Warum uns das Telefon gerade glücklich macht.

Das Landfrauentelefon können sie
von Freitag bis Sonntag von 17:00 bis 21:00 anrufen. Die Nummer lautet 06172 - 732610
Erzählen Sie – wir am Landfrauentelefon haben ein Ohr.

Wir freuen uns auf Sie!
Mit herzlichsten Grüßen Carola Biaesch, Landesgeschäftsführerin
Landfrauenverband Hessen e.V. Taunusstraße 151
61381 Friedrichsdorf
Telefon: 06172 77073
E-Mail:
biaesch@landfrauen-hessen.de

CoronaVirus - Einkaufstipps

Liebe Landfrauen,

in Corona-Zeiten sollten wir seltener aber besser geplant einkaufen. Damit dies gelingt, gibt die Verbraucherzentrale Hessen fünf Tipps, die wir gerne weitergeben. Auch Sie können die Tipps selbstverständlich vielfältig verteilen.

"Lebensmitteleinkauf zu Corona-Zeiten: 
besser selten, dafür gut geplant
Fünf Tipps der Verbraucherzentrale Hessen zur Auswahl und Lagerung von Lebensmittelvorräten

Diese finden Sie in der mitgesendeten Datei: Lebensmitteleinkauf zu Corona.pdf

Bleiben Sie gesund!!!


Mit besten Grüßen 
Carola Biaesch, Landesgeschäftsführerin

Interesse an unserem Verein

Sprechen Sie uns an!

Die Website ist noch in der Umgestaltung

______________________________________________

Möchten auch Sie die Veranstaltung Ihres Ortsvereins einbringen?
Wenden Sie sich bitte an: Wiltrud Rühl Tel: (06636) 12 12,  eMail: Ruehl.Zell@t-online.de